Application Form

LAKE-Residenz

Seit ihren Anfängen im Jahr 2013 bieten die LAKE Studios kreative Residenzen für Bewegungs- und Medienkünstler:innen sowie für jene mit interdisziplinären Praxen an. Am Rande des Stadtzentrums gelegen, umgeben von Wäldern und nur einen kurzen Spaziergang von einem grossen See entfernt, bieten diese Residenzen lokalen und internationalen Künstler:innen die Möglichkeit, ihre Arbeit in einer ruhigen Umgebung zu entwickeln, während sie gleichzeitig leichten Zugang zum Zentrum Berlins und der reichen Kunstszene haben. Die Residenzen dauern in der Regel 1-2 Monate. LAKE kann bis zu vier Künstler:innen mit ihren Projekten oder ein bis zwei Gruppen gleichzeitig hostieren. Wir bieten private Arbeits- und Aufenthaltsräume, eine Gemeinschaftsküche, Stunden in allen Studios, die Nutzung des technischen Equipments, Aufführungsmöglichkeiten und Hilfe bei der Vernetzung mit der Berliner Tanzszene. Es handelt sich um eine autonome Residenz, die Künstler:innen und kreativen Forscher:innen einen erschwinglichen Ort bieten soll, in dem sie ihr Handwerk frei von dem Druck, ein Endprodukt produzieren zu müssen, entwickeln können. Die Residenzen werden auf Antrag vergeben. 

Die Künstler:innen zahlen eine Residenzpauschalgebühr zwischen 700 € und 950 € pro Monat, plus 250€/Monat, 10€/Tag für die zweite Person im Doppelzimmer, je nach Art der benötigten Räumlichkeiten und dem Umfang der gewünschten Studiozeit. Geförderte Projekte zahlen 400€ extra / Monat, und 50€/Woche extra pro Mitarbeiter in Residenz. Bei Annahme des Projektantrags erhalten sie ein Einladungsschreiben, falls dieses für die Beantragung von Drittmitteln benötigt wird. 

In der Residenzgebühr sind enthalten: 

  • 80 Stunden im Voraus gebuchte Studiozeit pro Monat, die sich zu gleichen Teilen auf das große und das kleine Studio, das Medienlabor und das Außenstudio verteilen. Falls verfügbar, kann zusätzliche Studiozeit gebucht werden. 
  • Privater Raum mit Schreibtisch zur persönlichen Nutzung sowie die Nutzung von Gemeinschaftseinrichtungen, einschließlich einer voll ausgestatteten Küche, High-Speed-WiFi und gemeinschaftlicher Aufenthalts- und Arbeitsbereiche. 
  • Die Möglichkeit, öffentliche Showings von den laufenden Arbeiten zu organisieren. Die Teilnahme an den Unfinished Fridays, unserer Work-in-Progress-Performance-Reihe, ist ebenfalls mit einer kurzen Bewerbung möglich. 
  • Die Möglichkeit, an den Gemeinsame Praxis-Training teilzunehmen oder sie zu leiten. 
  • Die Möglichkeit, Forschungsergebnisse oder Dokumentationen des kreativen Prozesses auf dem LAKE-Blog zu veröffentlichen und zu archivieren. 

Bewerbungsprozess 

Wir akzeptieren fortlaufend Bewerbungen. Bitte laden Sie dafür das Formular herunter und senden Sie es ausgefüllt zusammen mit einem Lebenslauf, einem Foto von Ihnen oder Ihrer Arbeit an: